Sandsteinkinder

Naturerlebnispädagogische Aktivitäten
&
 Heilpädagogische Begleitung
im
Elbsandsteingebirge

Die Idee


Ab Frühjahr 2020 bieten wir verschiedene Freizeitangebote, Projektgruppen und heilpädagogische Begleitung an. Das Gelände der alten Herberge auf dem Kulm in Weißig mitten in der Sächsischen Schweiz bietet viel Platz zum spielen und entdecken. Es gibt eine große Spiel- und Zeltwiese, einen Gemüsegarten, einen kleinen Teich, eine Feuerstelle, einen Schaukelbaum, einen kleinen Rhododendronwald und eine alte Streuobstwiese mit vielen Apfelbäumen. Direkt vom Grundstück gehts in den Wald durch die "Wildschweinschlucht" zu abenteuerlichen Felsen und Höhlen am Rauenstein.
Für näherer Informationen schauen Sie sich meine Angebote an. 

Aktuell

Jahreszeitengruppe-Kennenlernwochenenden
21.03.20 und 28.03.20
14 -17 Uhr
Herberge auf dem Kulm in Weißig
Bitte vorher anmelden.

Unsere Philosophie


„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“
 J. W. von Goethe 



Über mich

Nimue Dröge

Die Liebe hat mich in die Sächsische Schweiz geführt und schnell hat auch diese wundervolle Landschaft mein Herz erobert. Ich fühle mich in der Herberge auf dem Kulm in Weißig sehr zu Hause und bin immer wieder beeindruckt von der Schönheit der Natur und der abenteuerlichen Felsenlandschaft.  Ich bin 31 Jahre alt, habe ökologische Landwirtschaft studiert, bin Naturpädagogin und staatlich anerkannte Heilpädagogin. Ich war auf Schulbauernhöfen und in einer Bio-Gemüsegärtnerei beschäftigt und habe dort auch mit Arbeitspferden "geackert". Seit einigen Jahren bin ich in der stationären Jugendhilfe tätig und speziell für erlebnispädagogische Freizeitangebote (Wanderritte, Kletter- und Fahrradtouren) sowie intensivpädagogische Einzelmaßnahmen verantwortlich. 

Ich möchte mit euch draußen unterwegs sein, entdecken, spielen, Herausforderungen meistern und euch bei vielen kleinen Abenteuern begleiten.

Meine pädagogische Haltung:
Ich fühle mich sehr der pädagogischen Haltung von Rousseau verbunden,
somit ist mein innerster Antrieb für mein pädagogisches Handeln die Freude
am   Leben  zu  „lehren“.   Ich   möchte   Kinder   dabei   unterstützen,   sich
lebendig zu fühlen und sie ermutigen, ihrem Wesen entsprechend in der Welt
zu sein. Ich schließe mich der Sicht eines humanistisches Menschenbilds an,
möchte   idealerweise   ressourcen-­  und  lösungsorientiert  arbeiten  und   dabei
den   Fokus   auf    positive   Emotionen   richten,   ohne   die   negativen   zu
verachten. Weiterhin nutze ich die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation
von M. Rosenberg, um mit den Kindern in Kontakt zu sein bzw. zu bleiben.
Diese   hilft   mir,   Verständnis   für   sie   aufzubringen   und   es   auch   ihnen   zu
ermöglichen, mich besser zu verstehen.
Zum einen  habe   ich  die pädagogischen   Ziele,   dass   Kinder   Selbstbewusstsein,   Kritikfähigkeit, Empathie, Ehrlichkeit und Kreativität entwickeln. Allerdings bin ich, inspiriert durch den Konstruktivismus, zu der Einsicht gekommen, den richtigen Weg
nicht   zu   kennen   und   meinen   Blick   mehr   auf   das   individuelle   Potential   zu
richten, anstatt mich auf universelle Ideale zu fokussieren. Deshalb möchte
ich   Kinder   ergebnisoffen   dabei   unterstützen,   ihr   Potential   zu
entfalten, ohne dass ich ihnen meine Vorstellungen aufzwinge. Andererseits
möchte   ich   zu   meinen   Werten   stehen   und   diese   begründet   transparent
machen, wodurch ich  den Kindern einen geschützten  Handlungsspielraum
eröffne, der ihnen sogleich Freiheit bietet und Halt gibt.

Kommt gerne vorbei und lernt mich und die Herberge auf dem Kulm kennen!

Jahreszeitengruppe-Kennenlernwochenenden
21.03 und 28.03.2020
14-17 Uhr
Herberge auf dem Kulm